„Für eine Frau machst du das aber sehr gut!“ Ein Satz, den jede Frau (und weiblich gelesene Person in ihrem Leben bereits mehrfach gehört hat. Der Hintergrund dazu ist strukturell bedingt und sexistisch. Denn er beschreibt, dass Frauen eine Tätigkeit nicht zugetraut wird, weil sie geistig/körperlich nicht dazu befähigt sind.

Als „Frau im Motorsport“ wird wie in vielen anderen Lebenssituationen auch, nicht die Leistung, sondern das Frau sein thematisiert. Dem wollte Laura-Marie ein Ende setzen, baut nun auf den Zuspruch ihrer Community und realisiert das Sponsoring für die kommende Saison durch einen NFT-Fund.

Dieses Gespräch zeigt, dass wir selbt 2022 keine Gleichberechtigung haben, weder IRL, im Motorsport und so auch nicht im Web3.

Hier alles über Laura-Marie Geissler Racing erfahren und mit einem NFT-Kauf ihren Weg in einen gleichberechtigten Motorsport unterstützen.

https://linktr.ee/lauramariegeissler

Nachtrag: Heute ist Dajana Eder COO des LMG RACING CLUB und Laura-Marie Geissler eine aktive Member der wom3n.DAO