Die Schafe sind mit viel Sinn für Humor handgezeichnet, animiert, nummeriert, limitiert und persiflieren Stereotypen. Kreiert werden sie von der deutschen Künstlerin „Mennies“.

Die Kollektion ist – wie bei realen Schafen – mit Labels in den Ohren fortlaufend nummeriert, beginnend mit N° 0001 und ist auf 150 Werke limitiert. Die charakteristischen Weidentiere grasen auf der Etherium-Blockchain. Sie sind als Profil Picture und Maskottchen sammelbar, aber hinter den lustigen Wegbegleitern steckt noch eine tiefgründigere CHAMPIONSHEEP MISSION:

Schafe tragen in der realen Welt zum Erhalt der Moore bei, die eine Schlüsselrolle im Klimawandel spielen. Sie speichern mehr CO2 als alle Wälder auf der Welt zusammen – werden sie jedoch entwässert, um sie landwirtschaftlich zu nutzen oder den Torf abzubauen- produzieren sie Millionen Tonnen CO2.

Die Künstlerin möchte mit den Schafen darauf aufmerksam machen und unterstützt eine Stiftung die sich für die Renaturierung von Mooren einsetzt.
Mona Sheepa – CHAMPIONSHEEP

championsheepnft.com